"> ">
     
ASBL Salome

Sinn und Zweck der asbl Salome ist es den orientalischen Tanz in all seinen Facetten einem breiteren Publikum nahezubringen, durch Unterricht,Workshops und Auftritte, und durch qualitative Arbeit zu zeigen dass diese Tanzform mehr sein kann als nur Bauchtanz.


Darüber hinaus arbeiten wir auch mit Tänzern, Musikern und Dozenten aus dem Ausland , und organisieren mit ihnen zusammen verschiedene Veranstaltungen.
Gegründet wurde ASBL Salome im Jahre 2002, von Alexandra Dietze und Trixy Mehlinger. Beide organisieren und leiten Basis, Medium und Fortgeschrittenen Kurse für Orientalischen Tanz. Seit 2001 unterrichten Alexandra und Trixy gemeinsam. Viele in der Region tätigen Bauchtanz-Lehrerinnen sind aus ihrer Orientaltanzschule hervorgegangen.



Ihre Kurse beinhalten tanzbezogenes Warm-up,welches Körper und Seele erwärmt ; intensive, entspannende, auf das Tanzen vorbereitende Körperarbeit, die den Geist beflügelt und den Körper löst.
Intensives Basis-Technik-Training ist ein weiterer Bestandteil der Kurse,der die Teilnehmerinnen befähigt miteinander zu tanzen (frei und choreographisch)und schliesslich, unabhängig von Alter oder Figur! Körper, Geist und Seele tanzend in Einklang zu bringen.



Da beide, Trixy und Alexandra, eine integrative Tanzpädagogikausbildung absolviert haben, legen sie grossen Wert auf ganzheitlichen Unterricht. Sie bilden sich weiter, nicht nur in den orientalischen Tanzrichtungen, sondern auch in anderen klassischen und modernen Tänzen wie Ballett, Contact, Modern Dance(Limon Technik), New Dance, welche auch in ihre Choreographien miteinfließen. Die ASBL Salome bietet über regelmäßigen Unterricht hinaus Workshops zu unterschiedlichsten Themen an : z.b. Schleiertanz, Saidi,arabisch-andalusisch, Lichtertanz, American Style Tribal Dance und Bollywood.